[20:00] Lottoziehung in 05d 00:00h
[00:00] Songs gespielt gestern: 0
[00:01] Alles Gute an Metu_el
[18:01] Post by Aragorn @ Der BLU-RAY Thread
[20:00] Lottoziehung in 04d 00:00h
[00:00] Songs gespielt gestern: 0
Trackmania Minecraft Andere Spiele
Antwort
#2771
Alt 02.08.16, 02:00:11
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

#2772
Alt 03.08.16, 02:00:10
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

Bewertung zu diesem Post
sk1ll3R meint: stfu!

#2773
Alt 04.08.16, 02:00:12
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

Bewertung zu diesem Post
sk1ll3R meint: stfu!

#2774
Alt 05.08.16, 02:00:10
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

Bewertung zu diesem Post
sk1ll3R meint: stfu!

#2775
Alt 06.08.16, 02:00:09
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

Bewertung zu diesem Post
sk1ll3R meint: stfu!

#2776
Alt 07.08.16, 02:00:09
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

Bewertung zu diesem Post
sk1ll3R meint: stfu!

#2777
Alt 08.08.16, 02:00:08
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

#2778
Alt 16.08.16, 02:00:10
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

#2779
Alt 17.08.16, 02:00:10
mOoSe
Benutzerbild von mOoSe
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 11.02.08
Alter: 30
Geschlecht: ♂
Beiträge: 698
IRC Zeilen: 6383
Quizrunden gewonnen: 39

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Blecherner Postaward 

So, hier nun der nächste Teil der Serie: Die Sound-Nachbearbeitung.
Dies ist wie bereits im ersten Teil erwähnt am besten möglich, wenn man Spielsound und Mikrofon getrennt aufnimmt, aber auch wenn alles in einer Spur ist, lässt sich da noch ein bisschen was machen.
Zunächst mal müssen wir die Tonspur aus der AVI extrahieren. Dazu benutze ich das Tool AviDemux (http://sourceforge.net/projects/avid...ce=recommended). Mit AviDemux die Videodatei der Aufnahme öffnen und im Audio-Menü "Save" wählen. Dabei sicherstellen, dass der Mode auf Copy steht, um unnötiges Transcoding zu vermeiden. Nun die Tonspur irgendwo hin speichern. Wenn man mit Fraps aufgenommen hat, ist das Tonformat *.wav, ansonsten muss man mal schauen, welche Endung man an die Datei zu hängen hat. Das ist wichtig, da Audacity eine *.wav Datei, die auf *.mp3 endet nicht erkennt, umgekehrt genauso.
http://www.spieleplanet.eu/attachment.php?attachmentid=11952

#2780
Alt 19.08.16, 04:30:56
Aragorn
Benutzerbild von Aragorn
Quotendepp
Registriert seit: 09.11.02
Style: Retro
Geschlecht: ♂
Beiträge: 7.524

Goldener Topposter Spenden-Award Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 


da hilft doping dann aber auch nix mehr

McDonald's beschränkt Frei-Essen für Olympia-Stars

Beim McDonald's-Restaurant im Olympischen Dorf in Rio durften die Top-Athleten bisher so viel bestellen, wie sie wollen.
Doch damit ist jetzt Schluss!

Weil die Sport-Stars zu viel bestellten, die Schlange vor dem Imbiss immer länger wurde, hat der amerikanische Fast-Food-Riese das Frei-Essen auf 20 Produkte – Achtung! – pro BESTELLUNG beschränkt. Das berichtet die „Washington Post“.

Die australische Freistil-Schwimmerin Melanie Schlanger (29) verrät „news.com“: „In den letzten Tagen kommen die Mitarbeiter kaum hinterher, wenn jeder Athlet 27 Cheeseburger, 40 Chicken McNuggets, 12 Eis und eine Cola Light bestellt.“

Auch ein McDonald's-Mitarbeiter erzählt: „Das chinesische Basketball-Team kommt den ganzen Tag – jeden Tag. Die Chinesen essen Big Macs um 9 Uhr morgens. Es ist verrückt!“
http://www.bild.de/sport/olympia/oly...8946.bild.html

Bewertung zu diesem Post
Manu16 meint: Die fressen doch nicht ernsthaft so einen Müll? Ich mein klar, die haben nen Kalorienbedarf den wir so für 3 Tage haben, aber ich dachte nicht dass die sich nur fettiges Zeugs reinhauen...



Antwort
Lesezeichen
Facebook
Google+


Direkt antworten
Nachricht:
Benutzername: 
Email (nicht ausfüllen!): Sicherheitsgrafik
Optionen

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Zuletzt gelesen von
Aragorn, Cataphilla, Coke, HG, Manu16, sk1ll3R, Zahl05.07.2018 01:13:26
Janu, killervirus27.06.2018 04:48:37
Notra26.05.2018 04:31:27
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu
Teamspeak 3

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:43:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Die Betreiber haften nicht für die Inhalte der User. Die Beiträge spiegeln ausschließlich persönliche Meinungen wider, und nicht die der Seitenbetreiber.