[19:00] Lottoziehung in 01:00h
[22:47] Lottozahlen gezogen. 2 Teilnehmer, 0 Gewinner.
[00:00] Songs gespielt gestern: 0
[20:00] Lottoziehung in 06d 00:00h
[00:00] Songs gespielt gestern: 0
[00:01] Alles Gute an DareDevil
Trackmania Minecraft Andere Spiele
Umfrageergebnis anzeigen: Farmwelt y/n?
Auf jeden Fall eine Farmwelt! 4 15,38%
Farmwelt oder Welterweiterung 9 34,62%
Auf keinen Fall eine Farmwelt! 8 30,77%
Ich will nur so abstimmen, obwohl ich kein Minecraft spiele!!!elf 5 19,23%
Teilnehmer: 26. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
#1
Alt 06.09.14, 19:45:17
[Minecraft] Vorschlag Farmwelt
Athalion
Benutzerbild von Athalion
Registered Users
Registriert seit: 27.11.12
Beiträge: 97
IRC Zeilen: 84225
Quizrunden gewonnen: 49
IPv6
Huhu!

Aaaalso, wir (paar Deppen und ich) saßen eben gemütlich in Minecraft rum und dachten uns "Boah, Ressourcen farmen wird langsam ziemlich kacke".

Der eine braucht Lapis, der andere Dias, der andere Redstone, und irgendeiner braucht alles und dazu noch Gold und Smaragde und Smoothstone oder Dirt (gut, Dirt ist ein schlechtes Beispiel, aber was solls).

Jedenfalls... Es ist ja kein Geheimnis das die Map an vielen Punkten ziemlich aufgebraucht ist und das es vieeele alte Stripmines unter durchaus neuen Gebäuden gibt, was einem dann erst im Nachhinein auffällt. Also entweder läuft man bis an den äußersten Rand der Karte um da ein wenig zu farmen (sofern das noch möglich ist), oder man hat einfach gelitten.

Viele Ressourcen sind mittlerweile nur noch schwer selber zu erfarmen. Vor allem manche Mengen sind kaum einholbar.


Da ich hier den Ruhm nicht für mich beanspruchen möchte: unheimlichdumm2 hat den Vorschlag gemacht, man könnte ja eine zusätzliche Farmwelt einbringen.

Dann ist es nicht mehr notwendig, wie ein blöder Stripmining zu betreiben, wo man ohnehin meist weit über das Ziel hinausschießt. Bei mir an der Ecke ist beispielsweise alles soweit leergefarmt, weil irgendwer schon vor langer Zeit darunter alles leergeräumt hat, und das, obwohl ich da eigentlich ziemlich allein bei mir um die Ecke bin. Aber sowas sieht man ja erst zu spät.

Eine Farmwelt die alle paar Wochen/Monate mal resettet wird, würde wohl den meisten von uns eine Menge Abhilfe verschaffen. Man sucht sich nicht mehr dumm und dämlich, nein, man hat auch mal nen Erfolgserlebnis und kann sich in der eigentlichen Map voll und ganz auf den Bau konzentrieren.

Wie stehen andere Spieler zu der Idee? Ich möchte nochmal hinzufügen: Die Idee ist von unheimlichdumm2, nicht von mir, aber ich würde die Idee voll unterstützen. Der Typ hat nur seine Logindaten vergessen und deswegen darf ich die Schreibarbeiten übernehmen.


mfg Athalion
#2
Alt 06.09.14, 19:48:41
Reden
Jakob
Benutzerbild von Jakob
Registered Users
Registriert seit: 01.01.14
Geschlecht: ♂
Beiträge: 9
IRC Zeilen: 1
Quizrunden gewonnen: 4
Einer der "Deppen" unterstützt diesen Vorschlag auch
#3
Alt 06.09.14, 19:56:24
Kingstar33
Registered Users
Registriert seit: 11.10.13
Geschlecht: ♂
Beiträge: 11
Ich unterstütze die Idee ebenfalls. War ja einer der Deppen, der das Thema angesprochen hat^^. Was mir auch noch persönlich sehr gefallen würde, wäre wenn man das Nether vlt resetten würde. Also ebenfalls wegen den Ressourcen.
#4
Alt 06.09.14, 20:03:18
Jakob
Benutzerbild von Jakob
Registered Users
Registriert seit: 01.01.14
Geschlecht: ♂
Beiträge: 9
IRC Zeilen: 1
Quizrunden gewonnen: 4
Zitat von Kingstar33
Was mir auch noch persönlich sehr gefallen würde, wäre wenn man das Nether vlt resetten würde. Also ebenfalls wegen den Ressourcen.
is fraglich weil im nether auch sehr viel gebaut wurde und meine ganzen portale dann weg währen usw also nein xD
#5
Alt 06.09.14, 20:25:00
Kingstar33
Registered Users
Registriert seit: 11.10.13
Geschlecht: ♂
Beiträge: 11
Stimmt, aber man sollte sich auch da was einfallen lassen...


Edit: Wie meinst du Kommentarfunktion? Meinst du bei bewerten?

Bewertung zu diesem Post
Athalion meint: Eins nach dem anderen, und es gibt nicht umsonst die Kommentarfunktion hier.

Geändert von Kingstar33 (06.09.14 um 21:26:16 Uhr)
#6
Alt 07.09.14, 08:14:18
Metu_el
Benutzerbild von Metu_el
Registered Users
Registriert seit: 01.11.11
Alter: 33
Geschlecht: ♂
Beiträge: 115
IRC Zeilen: 0

Made des Monats Spenden-Award 

Ist das nicht gerade der Grund, warum manche Ressourcen so gefragt sind und man gerne mit ihnen angibt, eben weil sie immer seltener vorkommen? Wäre ja langweilige wenn Dias und Co ähnlich leicht zu erhalten wären wie der Sand im Sandbruch.

Und das von Atha angesprochene "Erfolgserlebnis" bekäme auch einen recht faden Beigeschmack ...

Im Zweifel baut man halt einfach aus anderen Materialien und gibt dem ganzen nur ein paar Details aus seltenen Ressourcen, statt ganze Häuser aus Dias zu bauen.

Und den Nether würde ich nicht resetten. Zum einen eben, weil der auch als normale Welt zum Bauen genutzt wird. Zum anderen braucht man von den meisten dort nicht unbegrenzt vorkommenden Ressourcen im normalen Tagesgeschäft eh nicht viel.

Am ehesten wäre ich noch dafür, im Nether eine Art Sandbruch einzurichten, in dem man Netherrack farmen kann ohne die ganze Welt in einen Schweizer Käse verwandeln zu müssen. Dort würden dann auch die anderen Netheressourcen immer wieder in kleinen Portionen abbaubar sein.

#7
Alt 07.09.14, 10:02:44
steelworks
Benutzerbild von steelworks
Trackmaniac
Registriert seit: 10.02.08
Style: spring 09
Alter: 26
Geschlecht: ♂
Beiträge: 1.431
IRC Zeilen: 20406
Quizrunden gewonnen: 130

Bronzener Topposter Blecherner Postaward 

Ich spiele zwar im Moment kein Minecraft mehr, aber einer der Gründe warum ich die Lust verloren habe war, dass man bis in die Unendlichkeit laufen musste um unberührte Gegenden zu finden.
Finde den Vorschlag daher eigentlich gut.

Darüber hinaus hätte eine regelmäßig erneuerte Farmwelt den Vorteil dass neue Ressourcen besser eingebunden werden können. Ich erinnere mich noch an den Moment an dem Lapislazuli ins Spiel kam und die neuen Blöcke von Zahl extra in die Spielwelt eingebastelt werden mussten.

@Metu_el
Eine Farmwelt bedeutet ja nicht direkt, dass Diamant wieder extrem häufig ist...das war es nie. Es ist halt dann wieder so seltem wie zu Beginn von Minecraft und nicht völlig unmöglich zu finden.

^ das Zitat is auf jeden Fall ausm Zusammenhang gerissen
#8
Alt 07.09.14, 13:12:32
Athalion
Benutzerbild von Athalion
Registered Users
Registriert seit: 27.11.12
Beiträge: 97
IRC Zeilen: 84225
Quizrunden gewonnen: 49
IPv6
Steelworks hat recht, Metu. Es will ja keiner, das man ganze Chunks voller Diablöcke hat. Das macht keinen Sinn.

Netherrack im Nether ist auch nicht so das Problem. Glowstone schon eher. Aber das wäre dann ja nochmal was anderes, dafür kann man ja "einfach" an die Decke des Nethers bauen, Zahl hat da ja nochwas quasi "versteckt", auch wenns echt schwer teilweise ist, da an den Glow zu kommen ohne von nem Ghast zu Klump geschossen zu werden.
#9
Alt 07.09.14, 14:28:50
Zahl
Benutzerbild von Zahl
Senior Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 29.01.03
Alter: 32
Geschlecht: ♂
Beiträge: 7.542
IRC Zeilen: 100490
Quizrunden gewonnen: 76

Goldener Topposter Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 

Zahl eine Nachricht über ICQ schicken
Da ich ja selber (momentan) nicht mehr aktiv spiele, will ich mich im Zweifelsfall der Mehrheit beugen, aber ich möchte hier nochmal ein paar der ursprünglichen Ideen oder Philosophien des Servers erläutern, von damals, als noch Leute wie Pestilence, dope250 und so gespielt haben...

Ursprünglich wollten wir den Server im reinen Survival-Mode betreiben. Weil das aber dann doch teilweise ziemlich anstrengend war, haben sich nach und nach Funktionen wie /tp, /home und DeathChests eingeschlichen. Als dann ständig ganze Strände zerstört wurden, teilweise auch direkt vor dem Haus von anderen Spielern, kam irgendwann der Sandbruch, usw. Mittlerweile würde ich eigentlich gerne wieder /tp ausbauen, da man mit dem Bahnnetz einen Ersatz hat, der auch tatsächlich ins Spiel passt, aber das gäbe denke ich auch größere Proteste...

Es wurde immer versucht, so wenig wie möglich zu vereinfachen. Gerade weil auch - zumindest meiner Meinung nach - der Spielspaß nicht so lange hält, wenn man alles immer gleich erreichen kann. Sonst bräuchte man gar kein Minecraft und könnte sich die Gebäude in MCEdit zusammenbauen.
Klar, eine Farmwelt ist nicht gleich Creative Mode, aber ich sehe da ein paar potentielle Probleme:
Es gibt schon jetzt einige Spieler, die Kistenweise Dias horten, also viel mehr abgebaut haben als nötig... Sehr viel mehr. (Leider versagt hier wohl auch der Shop.)
Wenns jetzt eine Farmwelt gibt, die immer resettet wird, dann haben wir bald einfach noch 10x mehr Dias in Kisten, und zwar bei jedem Spieler.
Die andere Frage ist, wie das gegenüber Spielern ist, die sich mühsam ihr Dach aus Diablöcken oder sonstwas zusammengesucht haben, und jetzt kriegt man das Zeug unbegrenzt in der Farmwelt, jede Woche neu. Einfach /farmwelt eingeben, direkt buddeln und fündig werden, und dann mit /home zurück und bauen.

Andererseits sehe ich auch die Tendenz, dass mittlerweile fast alle irgendwelche Bauprojekte haben, die eigentlich für Survival viel zu groß sind.
Wie gesagt, wenn sowieso keiner der aktiven Spieler mehr den Survival-Ansatz schätzt, können wir das auch gerne alles weiter auflockern, von mir aus auch mit Creative Mode für alle...

Ich spiele zwar im Moment kein Minecraft mehr, aber einer der Gründe warum ich die Lust verloren habe war, dass man bis in die Unendlichkeit laufen musste um unberührte Gegenden zu finden.
Das ist ja eher ein allgemeines Problem, dass alles vollgebaut ist. Ich habe daher schon überlegt gehabt, zu Minecraft 1.8 die Weltgrenze in eine Richtung zu vergrößern, sodass dann da weitere ~3000*9000 Blöcke zur Verfügung stellen - aber keine Ahnung ob das der Allgemeinheit als Alternative zur Farmwelt reichen würde - aber wenn wir eine einführen, gibts noch genug Platz für Bauten bei der jetzigen Größe.


風向轉變時,有人築牆,有人造風車
#10
Alt 07.09.14, 16:24:32
Golner1
Benutzerbild von Golner1
Registered Users
Registriert seit: 23.11.11
Alter: 32
Geschlecht: ♂
Beiträge: 56
IRC Zeilen: 35

Spenden-Award 

Hm ich denke ne Farmwelt wäre aus den Gründen die Zahl genannt hat eher kontaproduktiv. Ich versteh auch nicht warum man unbedingt 20 DC mit Dias rumliegen haben muss, durch die wöchentlichen "Geschenke" brauch man so gut wie kaum Dias für Werkzeug oder Rüstung (also ich zumindest nicht XD). Ich hab zwar selber zwei Stacks Dias rumliegen aber das ist eher als Geldreserve gedacht, wobei es eigendtlich gehopst wie gesprungen ist ob ich die Kohle als Dia rumliegen hab oder aufm Konto.

Bewertung zu diesem Post
Athalion meint: Also die "wöchentlichen" Updates sind schon seit nem Jahr und länger nicht mehr wöchentlich

Antwort
Lesezeichen
Facebook
Google+

Direkt antworten
Nachricht:
Benutzername: 
Email (nicht ausfüllen!): Sicherheitsgrafik
Optionen

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Zuletzt gelesen von
Ade, Aragorn, Athalion, cagevn, Cataphilla, cobra1975, Coke, HG, KaneOneil, killervirus, Lolo, Lucas, Manu16, mizuno, Pained_Soul, raven, Zahl02.09.2018 22:54:15
Chiller12345, jotoe, steelworks26.08.2018 21:52:43
Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu
Teamspeak 3

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:29:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Die Betreiber haften nicht für die Inhalte der User. Die Beiträge spiegeln ausschließlich persönliche Meinungen wider, und nicht die der Seitenbetreiber.