[15:55] Post by HG @ Portalaufpopp test-thread
[20:00] Lottoziehung in 04d 00:00h
[20:42] Post by nick 68 @ [Minecraft] /fly für Stammspieler
[00:00] Songs gespielt gestern: 15
[00:01] Alles Gute an Pippin, razorbane, Lund
[09:34] Post by steelworks @ [Minecraft] /fly für Stammspieler
Trackmania Minecraft Andere Spiele
Antwort
#1
Alt 22.09.08, 22:29:31
Der Vinyl Thread
raven
Benutzerbild von raven
Core Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 29.03.02
Beiträge: 3.765
IRC Zeilen: 166829
Quizrunden gewonnen: 134

Spenden-Award Spenden-Award Silberne Postauszeichnung Spenden-Award Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 

Der Sinn des Thread:

Analog > Digital

oder genauer gesagt

Vinyl > CD > mp3

Also her mit allem was sich um analoge Musik dreht. Fern ab von Online Stores und DRM.

33 1/3 1/min oder 45 1/min?
Metall-, Saphir oder Diamantnadel?

Empfehlungen für bestimmte Platten(-spieler)?
Wo gibt es die preisgünstigsten Angebote?

Immer her damit!

Bewertung zu diesem Post
Zahl stimmt zu:

Seit 1974 und für immer
Westfalenstadion
#2
Alt 23.09.08, 09:24:59
HG
Benutzerbild von HG
Das Tier
Registriert seit: 20.04.03
Style: Retro
Alter: 40
Geschlecht: ♂
Beiträge: 6.719
IRC Zeilen: 0

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Goldener Topposter Spenden-Award Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter 

HG eine Nachricht über ICQ schicken HG eine Nachricht über Yahoo! schicken
Die neue Metallica ist auf 5 Vinyl Platten zu haben. Wegen besserer Qualität muss man sie schneller laufen lassen.

#3
Alt 23.09.08, 11:43:05
Zahl
Benutzerbild von Zahl
Senior Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 29.01.03
Alter: 32
Geschlecht: ♂
Beiträge: 7.546
IRC Zeilen: 100837
Quizrunden gewonnen: 76

Goldener Topposter Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 

Zahl eine Nachricht über ICQ schicken
Das macht mich allerdings nachdenklich.
Das Death Magnetic Album ist zumindest auf CD wohl reinster Schrott, da wurde Dynamikkompression bis zum geht-nicht-mehr betrieben.
Bisher war das ja auch immer ein Grund, zum Vinyl zu greifen, da es dort technisch einfach nicht möglich ist, so extrem verzerrte Musik drauf zu pressen. Durch das schnellere Abspielen könnten sie allerdings dafür gesorgt haben, dass dies zumindest im gewissen Maße möglich ist. Besser als die CD sollte es aber auf jeden Fall klingen.
Da das nicht meine Musik ist, habe ich das selbst noch nicht unter die Lupe genommen, aber Userberichten zufolge muss es wohl ähnlich shice sein wie das Californication Album der RHCP.
Auf die Schnelle mal nen kleiner Artikel dazu:
http://www.guardian.co.uk/music/musi...netic.too.loud
Da gibts auch nen Link zu nem Metallica Forum wo sich die Fans zanken.


風向轉變時,有人築牆,有人造風車
#4
Alt 23.09.08, 11:48:57
HG
Benutzerbild von HG
Das Tier
Registriert seit: 20.04.03
Style: Retro
Alter: 40
Geschlecht: ♂
Beiträge: 6.719
IRC Zeilen: 0

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Goldener Topposter Spenden-Award Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter 

HG eine Nachricht über ICQ schicken HG eine Nachricht über Yahoo! schicken
Mei, das Album an sich finde ich nicht schlecht. Ist Metallica wie früher
Wie die Auswirkungen von schneller Abspielung auf Vinyl sind, weiß ich allerdings nicht...

#5
Alt 23.09.08, 12:07:12
Zahl
Benutzerbild von Zahl
Senior Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 29.01.03
Alter: 32
Geschlecht: ♂
Beiträge: 7.546
IRC Zeilen: 100837
Quizrunden gewonnen: 76

Goldener Topposter Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 

Zahl eine Nachricht über ICQ schicken
Naja, es ist ja auch nicht so, dass sich das ganze danach komplett scheiße anhört, dann würde es ja tatsächlich niemand mehr kaufen. Wenn man sich aber etwas mit der Thematik befasst, kann man ziemlich schnell feststellen, dass etwas nicht stimmt. Gerade im Direktvergleich einer so extrem auf laut getrimmten CD und dem Original, bzw. der Vinylversion.
Intensiver befasse ich mich damit auch erst seit nem Monat oder so, mehr oder weniger aus langer Weile heraus rumrecherchiert.

Eine kurze und einfache Erklärung zu der Situation gibt es hier:
http://turnmeup.org/
Wer Quicktime Videos abspielen kann sollte unbedingt den Link unter dem YT Video dort klicken, anstatt die YT Version abzuspielen, wegen der Qualität.
Man merkt hier eigentlich sehr schön:
Im ersten Moment klingt die lauter gemachte Version irgendwie besser. Das liegt aber einzig und allein daran, dass wir nunmal einfach lauter als besser empfinden. (Wenn also eine CD bei gleicher Lautstärkeeinstellung lauter klingt als eine andere der Konkurrenz, wird diese unbewusst als besser eingestuft.) Regelt er dann aber die Lautstärke von dem bearbeiteten Stück wieder so weit runter, dass sie beide gleich laut klingen, klingt es einfach kacke. Dreht man hingegen bei dem leisen Originalstück die Lautstärke mal richtig auf, sodass es genau so laut ist wie davor die aufgepumpte Version, klingt es einfach viel voller, lebendiger und natürlicher.

Mir ist davor eigentlich immer nur bei "Scar Tissue" aufgefallen. Ich habe keine 2000€ Anlage, allerdings schon etwas ordentliches, und alles andere klingt recht gut und ausgewogen, nur bei diesem Lied klang eben einfach alles kacke. Teilweise die E-Gitarre viel zu laut zu hören, ich hab ewig am EQ rumgedreht, laut und leise gemacht, und es wurd irgendwie nie besser. Habe es dann aufgegeben und halt irgendwie doch auf zu schlechte Hardware geschoben.
Erst jetzt, wo ich dann angefangen habe, immer mehr drüber zu lesen, machte das ganze Sinn, und als ich dann las, dass Californication eines der am stärksten vergewaltigten Alben der letzten Jahre war, war alles klar.
Also steht hier jetzt nen schöner Plattenspieler von Technics rum, und mein ganzes Geld geht für Vinyl flöten.
Und es is geil.


風向轉變時,有人築牆,有人造風車
#6
Alt 23.09.08, 18:02:50
HG
Benutzerbild von HG
Das Tier
Registriert seit: 20.04.03
Style: Retro
Alter: 40
Geschlecht: ♂
Beiträge: 6.719
IRC Zeilen: 0

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Goldener Topposter Spenden-Award Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter 

HG eine Nachricht über ICQ schicken HG eine Nachricht über Yahoo! schicken
So wie ich das jetzt verstehe ist das eigentlich ziemlich geil, weil ich Metallica sowieso immer bei Max Lautstärke höre

#7
Alt 23.09.08, 18:09:46
Zahl
Benutzerbild von Zahl
Senior Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 29.01.03
Alter: 32
Geschlecht: ♂
Beiträge: 7.546
IRC Zeilen: 100837
Quizrunden gewonnen: 76

Goldener Topposter Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 

Zahl eine Nachricht über ICQ schicken
Dann hast du es falsch verstanden.
Durch das vorherige Lautermachen geht Information verloren, wie schon der Name Dynamikkompression vermuten lässt. Wenn das nicht so wäre, und du stattdessen einfach deine Anlage weiter aufdrehen würdest, hättest du mehr davon. Wobei es im Fall von Metallica wohl keinen Unterschied macht, ob der Lärm nun viel oder wenig Dynamik hat.
Was man dort vielleicht merken könnte ist, wenn Clipping auftritt. Das ist, wenn die Amplitude über das Maximum herausgehen würde, was digital nicht erfassbar ist, wodurch sie dann im Endeffekt abgeschnitten ist. Dadurch hören sich z.B. die Drums nicht mehr so schlagkräftig an. Aber möglich, dass sowas bei Metallica auch nicht mehr auffällt.


風向轉變時,有人築牆,有人造風車
#8
Alt 23.09.08, 18:33:16
HG
Benutzerbild von HG
Das Tier
Registriert seit: 20.04.03
Style: Retro
Alter: 40
Geschlecht: ♂
Beiträge: 6.719
IRC Zeilen: 0

Spenden-Award Spenden-Award Spenden-Award Goldener Topposter Spenden-Award Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter 

HG eine Nachricht über ICQ schicken HG eine Nachricht über Yahoo! schicken
Hör halt mal rein:
http://de.youtube.com/watch?v=_o-k_OONt0w

Warum durch das Lautermachen Information verloren gehen soll, erschließt sich mir nicht ganz.
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

Also, weil ich das Video so verstehe, dass das lauter machen der leisen Teile beim leisen hören einen Verlust der lauten Teile bringt, beim laut hören aber alles beim alten ist plus dass die leisen Sachen den Sound jetzt geiler machen weil alles laut ist... oder so


Geändert von HG (23.09.08 um 18:33:16 Uhr) Grund: Doppelposts sind böse :haue:
#9
Alt 23.09.08, 19:12:40
Zahl
Benutzerbild von Zahl
Senior Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 29.01.03
Alter: 32
Geschlecht: ♂
Beiträge: 7.546
IRC Zeilen: 100837
Quizrunden gewonnen: 76

Goldener Topposter Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 

Zahl eine Nachricht über ICQ schicken
Die lauten Teile wären aber beim lauter machen eigentlich noch lauter. Das Verhältnis zwischen lauten und leisen Teilen geht einfach verloren, eben die Dynamik. Es ist alles laut, immer. Egal ob nun nur eine Gitarre spielt, oder die ganze Band volle Kanne auf ihren Instrumenten rumschreddert. Wie in deinem Beispielvideo, man hat von Anfang bis Ende einen extrem konstanten Lautstärkepegel. Ich würde erwarten, dass es richtig losballert, nach dem kurzen Gitarrenintro, aber es wird nicht wirklich lauter. Weil man eben von Anfang an am Maximum ist.

Wenn du dir einen kompletten Song mal ansiehst im Waveditor, siehst du einen durchgehenden Balken:
http://www.williams1.homechoice.co.uk/Cyanide1.png
Ein Livemittschnitt des gleichen Songs:
http://www.williams1.homechoice.co.uk/Cyanide2.png
Auf einmal gehts schön auf und ab, wie es sich gehört.
(Bilder sind übrigens ausm Metallicabb, hab da mal fast den kompletten Thread zu dem Thema gelesen.)
Musik ist nunmal nicht permanent immer gleich laut. Das ist doch einfach unnatürlich. Die Codierung auf der CD soll ja nicht entscheiden, wie Laut das komplette Stück ist, sondern nur, wie laut einzelne Stellen im Lied zueinander sind. Die Gesamtlautstärke regelst immernoch du über den Lautstärkeregler. Und ich hoffe deine Anlage hat genug Power um die Musik so laut zu spielen wie du sie haben möchtest, und du nicht auf jeden 0.1dB angewiesen bist, die beim Mastern noch aus dem Titel gequetscht werden. Dass das bei den Gangsterkindern mit ihren als Bimbobox missbrauchten Handies so ist ist klar, und auch für unterwegs mitm iPod mag das Sinn machen, weil man ja immer gegen die Umgebungsgeräusche ankommen muss, also ein konstanter Pegel durchaus erwünscht ist, aber wenn man wirklich Musik hören will...


Es geht ja dabei leider nur um diesen bescheuerten Marketingeffekt, dass bei 2 CDs, ohne den Lautstärkeregler anzufassen, die lautere als besser empfunden wird.

Selbst wenn viele Leute das nicht merken, wäre es doch nett, für die die es tun, das Zeug vernünftig zu mastern. Schließlich macht es für die die es nicht merken sowieso keinen Unterschied, bzw. können die sich die Musik zu Hause immernoch selber verstümmeln, während das Umgekehrte nicht wirklich möglich ist.

Bewertung zu diesem Post
Kopfnicker meint: den effekt kennt man von stark verzerrten gitarrenverstärkern. leichtes streicheln der saiten is genauso laut, wie anschlagen


風向轉變時,有人築牆,有人造風車
#10
Alt 04.10.08, 00:30:59
Zahl
Benutzerbild von Zahl
Senior Member Täglich verrückt!
Registriert seit: 29.01.03
Alter: 32
Geschlecht: ♂
Beiträge: 7.546
IRC Zeilen: 100837
Quizrunden gewonnen: 76

Goldener Topposter Silberne Postauszeichnung Bronzener Topposter Blecherner Postaward Core-Award 

Zahl eine Nachricht über ICQ schicken
Wie kommt die Musik in die Schallplatte

http://www.youtube.com/watch?v=lDmBx4R-Gas

Bewertung zu diesem Post
Kopfnicker meint: oil based? d.h. wenn das öl alle ist gibts keine vinyls mehr?


風向轉變時,有人築牆,有人造風車
Antwort
Lesezeichen
Facebook
Google+


« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu
Teamspeak 3

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:59:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Die Betreiber haften nicht für die Inhalte der User. Die Beiträge spiegeln ausschließlich persönliche Meinungen wider, und nicht die der Seitenbetreiber.