[20:00] Lottoziehung in 05d 00:00h
[20:00] Thread by Kackstelze: Der Spieleplanet in Zahlen - 41/2018
[20:06] Post by Aragorn @ Der Spieleplanet in Zahlen - 41/2018
[00:00] Songs gespielt gestern: 0
[00:01] Alles Gute an OlRoush, Jules
[20:00] Lottoziehung in 04d 00:00h
Trackmania Minecraft Andere Spiele

Elton John

Über...

Sir Elton Hercules John, CBE (* 25. März 1947 als Reginald Kenneth Dwight  in Pinner, Middlesex, Greater London, England) ist ein britischer Sänger, Komponist und Pianist. Mit über 450 Millionen verkauften Alben zählt er zu den Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit. Sein Repertoire reicht von Balladen über Rock- und Rock-’n’-Roll-Titel bis hin zu gospelartigen Blues- und Boogie-Nummern.

Leben

Kindheit und Anfänge

Nach der frühen Trennung seiner Eltern, Stanley und Sheila Dwight, wuchs Reginald Kenneth Dwight vor allem bei seiner Großmutter Ivy auf, welche ihn zum Klavierspielen motivierte. Zu seinem Vater hatte er kein gutes Verhältnis; dieses von Desinteresse am Sohn geprägte Verhältnis verarbeitete er 1995 in dem autobiographischen Titel Made in England („I had a quit-me father, had a love-me mother“). Mit elf Jahren begann er sein Studium an der Londoner Royal Academy of Music. Er studierte dort sechs Jahre Klavier und Musiktheorie und gründete im Anschluss daran mit Studienkollegen 1965 die Band Bluesology. Die Gruppe begleitete US-Soul-Künstler und wurde später die Begleitband von Long John Baldry. Dieser inspirierte Dwight zu seinem Künstlernamen, indem er die Vornamen des Saxophonisten Elton Dean und des Sängers John Baldry zu dem Namen Elton John kombinierte. Der Name wurde auch amtlich geändert. 1969 konnte er eine erste Komposition auf einem Album der Three Dog Night unterbringen, während er an seinem ersten Soloalbum arbeitete.

Mit dem Songtexter Bernie Taupin, den er 1967 bei einer Ausschreibung für den Posten eines Komponisten bei einem neugegründeten Plattenlabel namens Liberty Records kennenlernte, schrieb John seit 1969 fast alle seine Lieder. Toningenieur Caleb Quaye machte in den Londoner DJM-Tonstudios zwischen Juni und Dezember 1967 über 30 Probeaufnahmen, von denen sein Chef, der Musikverleger Dick James, zunächst nichts wusste. Als er davon erfuhr, gab er dem talentierten Elton John am 7. November 1967 zusammen mit Texter Bernie Taupin einen Verlagsvertrag mit seinem Musikverlag DJM Music. Die Gründung von DJM Records folgte am 28. Februar 1969, auf dem fortan die Elton-John-Platten bis September 1976 im Vertrieb von Pye Records erschienen. 1969 erschien auch sein erstes Album Empty Sky. Das Album erhielt positive Kritik, verkaufte sich jedoch schlecht. Dick James musste sich entscheiden, ob er noch einmal in Elton John investieren sollte. Schließlich entschloss er sich, ihm noch eine Chance zu geben. Er engagierte für das neue Album Gus Dudgeon, einen der damals angesehensten Produzenten.

CC-BY-SAAuszug aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Quelle und weitere Informationen.
Hörer (17)
UserPCountTitel
killervirus1877
Lolo1526
Zahl7734
Jules161
€us81
Tirol_Volti54
PaLmE32
Coke32
JacK21
Ade21
sk1ll3R11
Chrissi11
Lari Fari11
DaMobby11
kraid11
arnebue11
aWu11
Alben (37)
AlbumTitel
Breaking HeartsLyrics1
Captain Fantastic And The Brown Dirt CowboyLyrics1
CaribouLyrics2
Don't Shoot Me I'm Only The Piano PlayerLyrics2
Goodbye yellow brick roadLyrics2
Greatest HitsLyrics3
Ice On FireLyrics1
Jump Up!Lyrics1
Made In EnglandLyrics2
Madman Across The WaterLyrics1
To Be Continued...Lyrics1
Too Low For ZeroLyrics3
-
The Songs Of Leonard Cohen1
50 Jahre Rock! Love Songs1
A Single Man1
Almost Famous1
Elton John's Greatest Hits Volume II1
Endless Love: The Ultimate Collection - 38 Timeles1
Greatest Hits 1970 - 20021
Honky Château3
König der Löwen1
KuschelRock - The Very Best Of1
KuschelRock 61
OST Elizabethtown1
Platinum Collection 20001
Platz 811
Platz 891
Rang 1-100 of 1980-20001
Rock Of The Westies1
RTL Weihnachten 20101
Sleeping With The Past1
Songs From The West Coast1
The Lion King2
The One2
Tower of Song: The Songs of Leonard Cohen1
Tumbleweed Connection1
Walt Disney's The Lion King1
Titel (39)
TitelPCountHörer
Can You Feel the Love Tonight ✓✇794
My Father's Gun ✓✇461
Candle In The Wind ✓✇455
Tiny Dancer ✓✇434
Nikita ✓✇403
Crocodile Rock ✓✇333
I'm Still Standing ✓✇263
The One ✓✇262
Rocket Man ✓✇212
Don't Let The Sun Go Down On Me ✓✇182
Circle of Life ✓✇142
Runaway Train ✓✇131
Sorry Seems To Be The Hardest Word ✓✇92
I Guess That's Why They Call It The Blues ✓✇72
Your Song ✓✇52
Goodbye Yellow Brick Road ✓✇32
Rocket Man (I Think It's Going To Be A Long Long Time) ✓✇31
Sacrifice ✓✇33
Bennie And The Jets - Live 21
Daniel ✓✇21
Honky Cat ✓✇21
Kiss The Bride ✓✇22
Philadelphia Freedom ✓✇21
Saturday Night's Alright (For Fighting) 21
The Bitch Is Back ✓✇21
Believe ✓✇11
Bennie and the jets 11
Blue Eyes ✓✇11
Don't Go Breaking My Heart ✓✇11
I Want Love ✓✇11
I'm Your Man 11
Island Girl ✓✇11
Made In England ✓✇11
Sad Songs (Say So Much) ✓✇11
Someone Saved My Life Tonight ✓✇11
Something About The Way You Look Tonight - Edit Version11
Song For Guy ✓✇11
Step Into Christmas ✓✇11
This Train Don't Stop There Anymore 11
Installationsanleitung
Anmelden, runterladen und mitmachen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Die Betreiber haften nicht für die Inhalte der User. Die Beiträge spiegeln ausschließlich persönliche Meinungen wider, und nicht die der Seitenbetreiber.